Fotowettbewerb „Naturnaher Garten“

NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze sucht die schönsten Fotos aus „wilden“ Gärten

p-2021-04-22-04

Naturnaher Garten
Foto: NABU

Nach der positiven Resonanz auf den Vortrag "Naturnahes Gärtnern" im letzten Jahr, hat Dagmar Hartmann vom NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze einen Fotowettbewerb zu diesem Thema organisiert, der am 1. Mai startet. Ziel ist es, den Blick für das entstehende Leben in einem naturnahen und somit auch artenreichen Garten zu schärfen.


Lesen Sie hier mehr

 

Natur aus der Tüte

 

"Natur aus der Tüte" unter diesem Motto verteilen wir eine Aktionstüte pro Kind.
In Anlehnung an aktuelle Themen der Jahreszeiten, gefüllt mit Bastelideen, Experimentiervorschlägen u.v.m.

Die erste Aktion am 17. April war ein voller Erfolg.

 

Lesen Sie hier mehr!

 

 

Der Schwalbenturm steht

 

p-2021-03-25-01

Der Schwalbenturm
Foto: NABU

Ein direkter hoher Anflug, möglichst geschützt vor Wind und Regen, nahegelegene Uferzonen mit Lehm für den Nestbau und insektenreiche Wiesen oder noch besser offene Stallhaltung mit Weiden.

Dies waren die ambitiösen Anforderungen für den Standort einer Alternativwohnung für Schwalben in der Burgdorfer Weststadt.

Damit die Schwalben die neuen Kunstnester an einem Schwalbenturm auch akzeptieren, sollte zusätzlich eine Anlockstation installiert werden.

Lesen Sie hier mehr dazu

 

Start der neuen Kindergruppe

 

p-2021-02-28-01

Blaumeise
Foto: NABU Rinteln/Kathy Büscher

Das Ergebnis des Aufrufs zur Gründung einer neuen NAJU-Kindergruppe unter der Leitung von Jugendleiterin Iris Darimont-Liebthal hat gezeigt, dass ein sehr großes Interesse daran besteht.
Es gab so viele Rückmeldungen, dass zunächste eine Warteliste angelegt werden musste. Da sich zudem noch weitere Betreuer/innen gemeldet haben, kann die Kindergruppe nun aus 25 - 30 Teilnehmern bestehen.
Das erste Treffen soll Ende März stattfinden mit dem Thema "Vögel beobachten".

Lesen Sie hierzu auch die Artikel in unserer Presseauslese:

Neue NAJU - Kindergruppe - Neue Woche Burgdorf

Nabu legt Warteliste für Kinder an - Hannoversche Allgemeine Zeitung

 

Fütterung der Schleiereulen mit Mäusen

 

p-2021-02-21-01

Schleiereule mit Beute
Foto: NABU / E.Zander

Als Beutegreifer ernähren sich die Schleiereulen zu 97% nur von Mäusen. Schon Schneehöhen über 7 cm schneiden Schleiereulen, die auch sehr kälteempfindlich sind, von ihren Beutetieren ab, so dass sie nach 7 Tagen ohne Nahrung verhungern.

 

Lesen Sie hier mehr!

 

Unsere neuen Programme

 

p-2021-02-21-01

Unsere neuen Programme

Wir haben für 2021 wieder viele Veranstaltungen geplant. Unser Programm und das separate Programm für kleine Naturforscher bieten wieder viel Interessantes. Durch die noch anhaltende Pandemie müssen wir unsere Veranstaltungen natürlich unter den Vorbehalt der Durchführbarkeit stellen. Die Links zu den Programmen, unseren neuen Rundbrief und die Einladung zur Jahreshauptversammlung, die in diesem Jahr pandemiebedingt erst im Oktober stattfindet, finden Sie rechts.

 

Biotoppflege in Wackerwinkel

 

p-2021-02-04-01

Arbeitseinsatz in Wackerwinkel

Im Januar wurden an einem Teich in der Kiesgrube Wackerwinkel von 10 NABU - Mitgliedern der Uferbereich freigeschnitten. Dies ist etwa alle fünf Jahre erforderlich, damit die Erwärmung des Wassers durch die Sonne verstärkt wird. Dadurch kann sich der Amphibienlaich besser entwickeln.

Lesen Sie hierzu auch die Artikel in unserer Presseauslese:

Arbeitseinsatz des NABU - Neue Woche Burgdorf

Nabu pflegt Biotop in Wackerwinkel - Hannoversche Allgemeine Zeitung

 

zum Nachrichtenarchiv

 

 

Aktuell

Wegen der aktuellen Situation wurde der für den 16. April 2021 geplante Vortrag (Gemeinwohl-Ökonomie für Wirtschaft und Umwelt) auf den 10. September 2021 verschoben.

 

Wegen der aktuellen Situation fällt folgender Termine der NAJU - Kindergruppe aus:

  1. 8. Mai 2021 - Betreten verboten: Der Boden auf dem ich stehe
Ob der Termin am 12. Juni ("Alles hört auf mein Kommando") stattfinden kann, hängt von der aktuellen Situation ab. Wir planen weiterhin unter Vorbehalt und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Wegen der aktuellen Situation werden wir bis auf weiteres an dieser Stelle keine Termine veröffentlichen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpartner.