Nabu Burgdorf-Lehrte-Uetze GartenSummen

 

GartenSummen

10-jähriges Jubiläum der Gartenregion Hannover

 

p-2019-07-04-02

NABU Stand
Foto: NABU / Bernd Rose

 

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Gartenregion hatte die Region Hannover am Pfingstsonntag, dem 9. Juni, zur Feier in den Lehrter Hohnhorstpark eingeladen. Nahe der Streuobstwiese und den Grabelandgärten konnten sich die Besucher von 12 bis 18 Uhr rund um das Thema Natur informieren.

Bei blauem Himmel und viel Sonne informierten der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze e.V, der Stadtmarketingverein Lehrte (SML) sowie die“ Kräuterhexen“ aus dem nahen Heilpflanzengarten die Artenvielfalt der Insekten und Wildblumen. Zusätzlich wurden vom NABU und dem SML Führungen über die Streuobstwiese, den Wildbienenhügel und das Fledermauswinterquartier angeboten, die die Besucher interessiert annahmen.

Für neugierige Blicke der Erwachsenen und Kinder sorgten auch die präparierten Tiere, zu denen etwa Fuchs, Hase, Kaninchen und auch Fledermäuse aus dem NABU-Bestand zählten. Das naturpädagogische Konzept wurde mit aufmerksamen Nachfragen gewürdigt. Auch die Lehrter Imker, der NABU Gehrden, die Lehrter Landwirte, Kleingärtner sowie der ADFC waren mit einem Stand vertreten.

Abseits des vielseitigen Programms bewunderten die Besucher die von der Stadt Lehrte neu angelegte Wildblumenwiese, die sich dank des vielen Regens in den letzten Tagen hervorragend entwickelt hat.

Den Anstoß für die Anlage der wilden Grünfläche gab der Lehrter Schüler Jonas Gieseke, der Bürgermeister Klaus Sidortschuk in einer Umweltausschusssitzung von seiner Idee überzeugen konnte. Diese wurde dankenswerterweise durch das Grünflächenamt realisiert Auch dies ein kleiner Beitrag zur Erhaltung des Artenschutzes und der Biodiversität.

Alles in allem war es eine sehr gelungene und informative Veranstaltung im Lehrter Hohnhorstpark.

 

p-2019-07-04-03

GartenSummen
Foto: NABU / Bernd Rose